Telefon: 04921 / 391888

Gepflegte Kapitalanlage in der Emder Innenstadt

  • Bilder und Videos

    • Aussenansicht

      Aussenansicht

    • Treppenhaus

      Treppenhaus

    • Stromkasten

      Stromkasten

    • Flur Whg 2OG

      Flur Whg 2OG

    • Wohn und Esszimmer Whg 2OG

      Wohn und Esszimmer Whg 2OG

    • Bad Whg 2OG

      Bad Whg 2OG

    • Schlafzimmer Whg 2OG

      Schlafzimmer Whg 2OG

    • Küche Whg 2OG

      Küche Whg 2OG

    • Eingang

      Eingang

    • Balkon

      Balkon

    375.000,00 EUR
    Kaufpreis
    26721 Emden
    Angebotsadresse
    Übersicht
    Objekt-Nr. GS102
    Objektart Haus
    Objekttyp Mehrfamilienhaus
    Vermarktung Kauf
    Nutzung Wohnen
    Land Deutschland
    Bundesland Niedersachsen
    Region Ostfriesische Küste
    PLZ 26721
    Ort Emden
    Preise und Kosten
    Kaufpreis 375.000,00 EUR
    Maklerprovision 5,5% Courtage, vom Käufer nach erfolgreicher Beurkundung zu entrichten
    Flächen
    Wohnfläche ca. 105,00 m²
    Nutzfläche 80,00 m²
    Gesamtfläche 255,00 m²
    Ladenfläche 150,00 m²
    Grundstück 180,00 m²
    Balkon, Terrassen Fläche 2,00 m²
    Kellerfläche 50,00 m²
    Einliegerwohnung ja
    Ausstattung
    Zimmer 5,0
    Wohn und Schlafzimmer 2
    Schlafzimmer 3
    Gäste-WC 1
    Balkone 2
    Bad Wanne
    Küche Einbauküche
    Boden Linoleum, Laminat, Fliesen
    Heizungsart Zentralheizung
    Befeuerung Gas
    Ausrichtung Balkon/Terrassen Osten
    Zustandsangaben
    Baujahr 1960
    Zustand modernisiert
    Energieverbrauch
    Ausstellungsdatum 23.05.2019
    Skala Typ Zahl
    Skala Wert 200,8
    Primärenergiebedarfskennwert kWh/(m²a) 223,0
    Befeuerung Gas

    Objektbeschreibung

    Bei diesem Angebot handelt es sich um eine gepflegte und ständig modernisierte Kapitalanlage. Dieses Objekt verfügt über eine Gewerbeeinheit von ca.150m², eine Wohneinheit im 2.OG mit 63m² sowie eine Wohneinheit in 3.OG mit 43m². Das hier angebotene Objekt steht auf einem 180m² großem Eigentumsgrundstück in bester Lage in der Emder Innenstadt.
    In den letzten Jahren wurde das Objekt laufen modernisiert. So wurden im Laufe der Modernisierungen unter anderem die Balkone der Wohnungen erneuert sowie das Dach des Gebäudes. Im Jahr 2018 wurde des Weiteren die elektrische Anlage teilweise erneuert. Die Heizthermen der Wohnungen sind aus dem Jahr 1998 und 2016.
    Bei diesem Angebot ist mit einen monatlichen Kaltmiete für folgende Einheiten zu rechnen:
    Gewerbeeinheit: 950,00€ Kaltmiete
    Wohnung 2.Obergeschoss: 390,00€ Kaltmiete zzgl. 90,00€ Nebenkosten
    Wohnung Dachgeschoss: 340,00€ Kaltmiete zzgl. 70,00€ Nebenkosten
    Somit können Sie monatlich 1680,00€ Kaltmiete rechnen.

    Die Gewerbeeinheit teilt sich wie folgt auf:
    Große Gewerbeeinheit im Erdgeschoss mit Büro sowie einen Lagerraum im ersten Obergeschoss.
    Die Wohnung im 2.Obergeschoss teilt sich wie folgt auf:
    Großer Flur, großes Wohn-Esszimmer, Bad mit Badewanne WC und Waschbecken, Schlafzimmer mit Balkonzugang sowue eine Küche mit Einbauküche
    Die Wohnung im Dachgeschoss teilt sich wie folgt auf:
    Angaben folgen

    Der Dachboden ist mit Holz verkleidet und kann als Trockenraum genutzt werden. Zudem ist das Objekt voll unterkellert und verfügt über ein weiteres WC im Keller.

    Ausstattung

    - zwei Wohnungen
    - zwei Balkone
    - Keller
    - beste Lage in der Emder Innenstadt
    - neues Dach-
    - Elektrik teilweise erneuert
    u.v.m

    Lagebeschreibung

    Das Objekt befindet sich an einer Hauptstraße in der Emder Innenstadt mit wenigen Fußminuten zur Fußgängerzone und zum Emder Stadtwall. Des Weiteren sind es von hier nur wenige Minuten zur Volkshochschule sowie zu Emder Kulturzentrum.
    Emden ist eine Stadt im Nordwesten von Niedersachsen und die größte Stadt Ostfrieslands. Sie liegt an der Emsmündung am Nordufer des Dollarts. Mit 49.913 Einwohnern ist Emden die kleinste der kreisfreien Städte des Bundeslandes, steht auf Platz 20 der Städte in Niedersachsen und ist damit nach Wilhelmshaven die zweitgrößte Stadt an der niedersächsischen Küste. Die Einwohner heißen Emder, das Adjektiv lautet ebenfalls so.
    Die Stadt ist als friesischer Handelsort um das Jahr 800 entstanden und bis heute wesentlich durch ihren Seehafen geprägt, der im 20. Jahrhundert die Basis für die Ansiedlung größerer Industriebetriebe wie die Werft Nordseewerke und das Volkswagenwerk war. Als Wirtschaftsstandort hat die einzige kreisfreie Stadt Ostfrieslands für die Region eine überragende Bedeutung. Seit 1973 ist die Stadt Hochschulstandort. Die Landesplanung des Landes Niedersachsen weist Emden seit 2007 als Mittelzentrum mit oberzentralen Teilfunktionen aus.
    Im 16. Jahrhundert gehörte Emden neben Genf und Wittenberg zu den bedeutendsten Stätten der Reformation. Unter anderem wirkten Johannes a Lasco, Albert Ritzaeus Hardenberg und Menso Alting in Emden. Die Taufe von 300 Erwachsenen in einem Vorraum der Großen Kirche durch Melchior Hofmann 1530 war der Beginn der Täuferbewegung in Nordwestdeutschland und den Niederlanden. Die Große Kirche war während der Reformation zudem religiöser Zufluchtsort für Flüchtlinge aus den Niederlanden. Dankbare Nachkommen der Flüchtlingsfamilien stifteten 1660 am Ostportal der Großen Kirche, die sie als „moederkerk“ („Mutterkirche“) bezeichneten. Die Synode von Emden (1571) war die erste Nationalsynode der niederländischen Reformierten. Aufgrund dieser Bedeutung verlieh der Rat der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) mit Sitz in Wien Emden im Dezember 2013 als erstem Ort auf dem Kontinent den Titel „Reformationsstadt Europas“.[2][3]
    Bekannt ist Emden zudem als Geburtsort der Komiker Otto Waalkes und Karl Dall, die durch ihr Wirken den Ostfriesenwitz geprägt haben. Insbesondere „Otto“ hat seiner Heimatstadt durch Filme und Musikalben zu größerer Bekanntheit verholfen. Überregionale Bedeutung haben die Johannes a Lasco Bibliothek sowie die Kunsthalle in Emden. Letztere wurde von Henri Nannen gestiftet, der ebenfalls aus Emden stammte.

    Sonstiges

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns vom Verkäufer mitgeteilten Objektdaten, übernehmen wir keine Haftung.
  • -
    Bus
    3,0 km
    Autobahn
    2,0 km
    Kindergarten
    1,0 km
    Grundschule
    375.000,00 EUR
    Kaufpreis
    26721 Emden
    Angebotsadresse

    Lagebeschreibung

    Das Objekt befindet sich an einer Hauptstraße in der Emder Innenstadt mit wenigen Fußminuten zur Fußgängerzone und zum Emder Stadtwall. Des Weiteren sind es von hier nur wenige Minuten zur Volkshochschule sowie zu Emder Kulturzentrum.
    Emden ist eine Stadt im Nordwesten von Niedersachsen und die größte Stadt Ostfrieslands. Sie liegt an der Emsmündung am Nordufer des Dollarts. Mit 49.913 Einwohnern ist Emden die kleinste der kreisfreien Städte des Bundeslandes, steht auf Platz 20 der Städte in Niedersachsen und ist damit nach Wilhelmshaven die zweitgrößte Stadt an der niedersächsischen Küste. Die Einwohner heißen Emder, das Adjektiv lautet ebenfalls so.
    Die Stadt ist als friesischer Handelsort um das Jahr 800 entstanden und bis heute wesentlich durch ihren Seehafen geprägt, der im 20. Jahrhundert die Basis für die Ansiedlung größerer Industriebetriebe wie die Werft Nordseewerke und das Volkswagenwerk war. Als Wirtschaftsstandort hat die einzige kreisfreie Stadt Ostfrieslands für die Region eine überragende Bedeutung. Seit 1973 ist die Stadt Hochschulstandort. Die Landesplanung des Landes Niedersachsen weist Emden seit 2007 als Mittelzentrum mit oberzentralen Teilfunktionen aus.
    Im 16. Jahrhundert gehörte Emden neben Genf und Wittenberg zu den bedeutendsten Stätten der Reformation. Unter anderem wirkten Johannes a Lasco, Albert Ritzaeus Hardenberg und Menso Alting in Emden. Die Taufe von 300 Erwachsenen in einem Vorraum der Großen Kirche durch Melchior Hofmann 1530 war der Beginn der Täuferbewegung in Nordwestdeutschland und den Niederlanden. Die Große Kirche war während der Reformation zudem religiöser Zufluchtsort für Flüchtlinge aus den Niederlanden. Dankbare Nachkommen der Flüchtlingsfamilien stifteten 1660 am Ostportal der Großen Kirche, die sie als „moederkerk“ („Mutterkirche“) bezeichneten. Die Synode von Emden (1571) war die erste Nationalsynode der niederländischen Reformierten. Aufgrund dieser Bedeutung verlieh der Rat der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) mit Sitz in Wien Emden im Dezember 2013 als erstem Ort auf dem Kontinent den Titel „Reformationsstadt Europas“.[2][3]
    Bekannt ist Emden zudem als Geburtsort der Komiker Otto Waalkes und Karl Dall, die durch ihr Wirken den Ostfriesenwitz geprägt haben. Insbesondere „Otto“ hat seiner Heimatstadt durch Filme und Musikalben zu größerer Bekanntheit verholfen. Überregionale Bedeutung haben die Johannes a Lasco Bibliothek sowie die Kunsthalle in Emden. Letztere wurde von Henri Nannen gestiftet, der ebenfalls aus Emden stammte.

Energieausweis
Ausstellungsdatum 23.05.2019
Skala Typ Zahl
Skala Wert 200,8
Primärenergiebedarfskennwert kWh/(m²a) 223,0
Befeuerung Gas

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an schicken.
Sicherheitscode

An:
Von:
Sicherheitscode

Copyright © 2014 - 2018 GS- Immobilienkontor | Alle Rechte vorbehalten 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.