Telefon: 04921 / 391888

Wunderschönes Reihenendhaus als Ferienwohnung in absolut ruhiger Lage Nahe Hage

  • Bilder und Videos

    • Bad

      Bad

    • Reserviert

      Reserviert

    • Bad

      Bad

    • Küche

      Küche

    • Küche

      Küche

    • Küche

      Küche

    • Küche

      Küche

    • Wohnzimmer

      Wohnzimmer

    • Wohnzimmer

      Wohnzimmer

    • Schlafzimmer

      Schlafzimmer

    • HWR

      HWR

    • HWR

      HWR

    • Aussenansicht

      Aussenansicht

    • Aussenansicht

      Aussenansicht

    155.000,00 EUR
    Kaufpreis
    26524 Hage
    Angebotsadresse
    Übersicht
    Objekt-Nr. GS105
    Objektart Haus
    Objekttyp Reiheneckhaus
    Vermarktung Kauf
    Nutzung Wohnen
    Land Deutschland
    Bundesland Niedersachsen
    Region Ostfriesische Küste
    PLZ 26524
    Ort Hage
    Preise und Kosten
    Kaufpreis 155.000,00 EUR
    Maklerprovision 5,5% Courtage, vom Käufer nach erfolgreicher Beurkundung zu entrichten
    Flächen
    Wohnfläche ca. 45,00 m²
    Nutzfläche 12,00 m²
    Grundstück 800,00 m²
    Dachbodenfläche 30,00 m²
    Ausstattung
    Zimmer 2,0
    Wohn und Schlafzimmer 1
    Schlafzimmer 1
    Badezimmer 1
    Terrassen 2
    Bad Dusche, Fenster
    Küche Einbauküche
    Boden Parkett, Fliesen
    Heizungsart Zentralheizung
    Befeuerung Gas
    Stellplatzart(en) Außenstellplatz
    Ausrichtung Balkon/Terrassen Osten, Süden
    Zustandsangaben
    Baujahr 1972
    Zustand modernisiert
    Energieverbrauch
    Befeuerung Gas

    Objektbeschreibung

    Sie suchen eine Ferienwohnung oder Ruhesitz in absolut ruhiger Lage? Dieses Angebot könnte für Sie dann auf jeden Fall interessant sein. Wir bieten hier ein 45m² großes Reihenendhaus, mit einer bestens durchdachten Einrichtung an. Dieses steht auf einem 800m² Grundstück, das zum Reihenendhaus dazu gehört.
    Der Eigentümer hat das Objekt laufend modernisiert, so dass es an nichts fehlt. Das Objekt verfügt über diverse Raffinessen und ist optisch und Technisch auf dem neusten Stand. Für die Energieversorgung wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 5Kw/h installiert. Diese ist im Angebot enthalten. Des Weiteren verfügt das Objekt über ein neues Duschbad das komplett verfliest ist und mit einer hochwertigen Ausstattung glänzt. Vor kurzen erhielt die Küche einen neuen Glanz, in dem eine neue hochwertige Einbauküche verbaut wurde. Diese verfügt über ein großes Waschbecken, Geschirrspüler, Backofen und eine Kombination aus Kühl- und Gefrierschrank.
    Das Wohnzimmer ist mit wunderschönem Bambusparkett ausgelegt, der optisch eine absolute Augenweide ist. Zudem verfügt das Wohnzimmer über einen Kamin mit Backfach und einer Leistung von 8Kw auf 75m². Mit dem Kamin können Sie im Winter das gesamte Objekt beheizen. Auch das Schlafzimmer wurde mit Bambusparkett. Beheizen können Sie das Schlafzimmer über Kamin oder eine Infrarotheizung, die mit einem Spiegel kombiniert ist.
    Im Jahr 2013 erhielt das Objekt eine neue Brennwerttherme von Vaillant, ein neues Dach sowie neue Fenster. Das I-Tüpfelchen, setzt das Smarthomesysten. Mit diesem können Sie bequem, über Ihr Handy, das Licht, die Heizung und vieles mehr steuern.
    Das gesamte Objekt muss man sich einfach anschauen und alles auf sich wirken lassen. Hier können Sie ohne renovierungsstau einziehen und die Ruhe genießen.
    Termin absprechen, besichtigen, staunen, beurkunden und einziehen.
    Das Objekt teilt sich wie folgt auf:
    Erdgeschoss: Flur, Bad mit Dusche/ WC und Waschbecken, Küche mit Einbauküche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und HWR. Zudem haben Sie eine Werkstatt zur Verfügung, die direkt am Haus angeschlossen ist sowie einen Dachboden


    Ausstattung

    - Hochwertige Einbauküche
    - Photovoltaikanlage
    - Kamin mit Backfachfach
    - Sat.-Anlage
    - Smarthomesystem
    und vieles vieles mehr.

    Lagebeschreibung

    Das Objekt befindet sich in einer am Waldstück befindlichen Sackgasse außerhalb von Hage. Das Zentrum von Hage ist ca.2Km entfernt und verfügt über alles Lebensnotwendige, was man zum leben benötigt. Hier gibt es Ärzte, Kindergärten und eine Schüle sowie diverse Einkaufsmöglichkeiten.
    Der Flecken Hage (ostfriesisch: Haag) ist eine Gemeinde und der Verwaltungssitz der Samtgemeinde Hage in Ostfriesland. Hage liegt als Straßensiedlung auf einem ehemaligen Seedeich, am nördlichen Rand der ostfriesischen Geest zwischen Norden und Arle. In der vorgelagerten Marsch fließt entlang des Geestrandes das Hager Tief, und weiter westlich des Ortes davon abzweigend verläuft in süd-nördlicher Richtung, schon in Höhe des Ortes Lütetsburg, das Marschtief. Im östlich gelegenen Ort Berum und dem westlich gelegenen Lütetsburg gab es Häuptlingssitze. Im westlichen Hage befand sich eine Burg. Die St.-Ansgari-Kirche stammt aus der Zeit um 1220. Der spätgotische Chor wurde Ende des 15. Jahrhunderts angebaut. Dirk Lohman baute 1776–1783 die Orgel unter Verwendung von Pfeifenmaterial aus dem 17. Jahrhundert.
    Die Hager Mühle von 1873/1880 ist eine Galerieholländermühle. Sie ist mit 30,20 Meter bis zur Kappenspitze die höchste Mühle in Ostfriesland und ganz Deutschland. Vorgängerbauten waren die hölzerne Bockwindmühle, die um 1597 erbaut und 1852 abgebrochen wurde sowie die Ständermühle von 1852/1853, die 1872 durch Feuer zerstört wurde. Die Hager Windmühle wurde ursprünglich 1873 von Claas Hinrich Bruns gebaut und 1880 durch Blitzschlag teilweise zerstört, anschließend aber wieder aufgebaut und mit einem weiteren Stockwerk versehen. 1931/1932 wurde ein Speicher und die Weizenmühle hinzugefügt. Die Weizenverarbeitung musste in den 1960er Jahren wegen Unrentabilität eingestellt werden. 1965 übernahm die Schelten-Peterssche Vermögensverwaltung die Hager Windmühle mitsamt Nebengebäuden und sanierte sie ab 1995. Nach umfangreicher Restaurierung hatte die Windmühle am 15. August 1997 eine neue Kappe erhalten, und auch das Flügelkreuz drehte sich wieder. Die Flügel sind mittlerweile wieder abgebaut, die Kappe dreht sich nicht mehr automatisch in den Wind.
    Das Magda-Heyken-Haus beherbergt eine heimatkundliche Sammlung über den Ort Hage und Umgebung. Das 1959 erbaute Wohnhaus der Chronistin Magda Heyken wurde 1972 an den Flecken Hage als Geschenk übergeben unter der Bedingung, hier ein Heimatarchiv einzurichten. Die Eröffnung fand 1986 statt. Heute beherbergt das Magda-Heyken-Haus historische Akten, Dokumente, Fotos und Gemälde aus Hage und Umgebung. Außerdem ist hier eine Bibliothek und eine heimatliche Sammlung untergebracht. Der im Jahre 1988 verstorbene Gemeindedirektor Udo Backer lieferte dazu ein originalgetreues Modell des Alt-Hage aus dem Jahre 1872.

    Sonstiges

    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns vom Verkäufer mitgeteilten Objektdaten, übernehmen wir keine Haftung.
    Energieausweis ist angefordert.
  • -
    Bus
    28,0 km
    Autobahn
    2,0 km
    Kindergarten
    2,0 km
    Grundschule
    155.000,00 EUR
    Kaufpreis
    26524 Hage
    Angebotsadresse

    Lagebeschreibung

    Das Objekt befindet sich in einer am Waldstück befindlichen Sackgasse außerhalb von Hage. Das Zentrum von Hage ist ca.2Km entfernt und verfügt über alles Lebensnotwendige, was man zum leben benötigt. Hier gibt es Ärzte, Kindergärten und eine Schüle sowie diverse Einkaufsmöglichkeiten.
    Der Flecken Hage (ostfriesisch: Haag) ist eine Gemeinde und der Verwaltungssitz der Samtgemeinde Hage in Ostfriesland. Hage liegt als Straßensiedlung auf einem ehemaligen Seedeich, am nördlichen Rand der ostfriesischen Geest zwischen Norden und Arle. In der vorgelagerten Marsch fließt entlang des Geestrandes das Hager Tief, und weiter westlich des Ortes davon abzweigend verläuft in süd-nördlicher Richtung, schon in Höhe des Ortes Lütetsburg, das Marschtief. Im östlich gelegenen Ort Berum und dem westlich gelegenen Lütetsburg gab es Häuptlingssitze. Im westlichen Hage befand sich eine Burg. Die St.-Ansgari-Kirche stammt aus der Zeit um 1220. Der spätgotische Chor wurde Ende des 15. Jahrhunderts angebaut. Dirk Lohman baute 1776–1783 die Orgel unter Verwendung von Pfeifenmaterial aus dem 17. Jahrhundert.
    Die Hager Mühle von 1873/1880 ist eine Galerieholländermühle. Sie ist mit 30,20 Meter bis zur Kappenspitze die höchste Mühle in Ostfriesland und ganz Deutschland. Vorgängerbauten waren die hölzerne Bockwindmühle, die um 1597 erbaut und 1852 abgebrochen wurde sowie die Ständermühle von 1852/1853, die 1872 durch Feuer zerstört wurde. Die Hager Windmühle wurde ursprünglich 1873 von Claas Hinrich Bruns gebaut und 1880 durch Blitzschlag teilweise zerstört, anschließend aber wieder aufgebaut und mit einem weiteren Stockwerk versehen. 1931/1932 wurde ein Speicher und die Weizenmühle hinzugefügt. Die Weizenverarbeitung musste in den 1960er Jahren wegen Unrentabilität eingestellt werden. 1965 übernahm die Schelten-Peterssche Vermögensverwaltung die Hager Windmühle mitsamt Nebengebäuden und sanierte sie ab 1995. Nach umfangreicher Restaurierung hatte die Windmühle am 15. August 1997 eine neue Kappe erhalten, und auch das Flügelkreuz drehte sich wieder. Die Flügel sind mittlerweile wieder abgebaut, die Kappe dreht sich nicht mehr automatisch in den Wind.
    Das Magda-Heyken-Haus beherbergt eine heimatkundliche Sammlung über den Ort Hage und Umgebung. Das 1959 erbaute Wohnhaus der Chronistin Magda Heyken wurde 1972 an den Flecken Hage als Geschenk übergeben unter der Bedingung, hier ein Heimatarchiv einzurichten. Die Eröffnung fand 1986 statt. Heute beherbergt das Magda-Heyken-Haus historische Akten, Dokumente, Fotos und Gemälde aus Hage und Umgebung. Außerdem ist hier eine Bibliothek und eine heimatliche Sammlung untergebracht. Der im Jahre 1988 verstorbene Gemeindedirektor Udo Backer lieferte dazu ein originalgetreues Modell des Alt-Hage aus dem Jahre 1872.


Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an schicken.
Sicherheitscode

An:
Von:
Sicherheitscode

Copyright © 2014 - 2018 GS- Immobilienkontor | Alle Rechte vorbehalten 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.