Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung und Keller

  • Bilder und Videos

    • Aussenansicht

      Aussenansicht

    • Aussenansicht

      Aussenansicht

    • Aussenansicht

      Aussenansicht

    • Aussenansicht

      Aussenansicht

    220.000,00 EUR
    Kaufpreis
    26723 Emden
    Angebotsadresse
    Übersicht
    Objekt-Nr. GS142
    Objektart Haus
    Objekttyp Einfamilienhaus
    Vermarktung Kauf
    Nutzung Wohnen
    Land Deutschland
    Bundesland Niedersachsen
    Region Ostfriesische Küste
    PLZ 26723
    Ort Emden
    Preise und Kosten
    Kaufpreis 220.000,00 EUR
    Maklerprovision Je 2,995% Courtage vom Käufer und Verkäufer nach erfolgreicher Beurkundung zu entrichten
    Flächen
    Wohnfläche ca. 127,00 m²
    Nutzfläche 40,00 m²
    Grundstück 540,00 m²
    Stellplätze 1
    Ausstattung
    Zimmer 6,0
    Wohn und Schlafzimmer 2
    Schlafzimmer 4
    Badezimmer 2
    Terrassen 2
    Bad Dusche, Wanne, Fenster
    Küche Einbauküche
    Boden Teppich, Laminat, Fliesen
    Heizungsart Zentralheizung
    Befeuerung Gas
    Stellplatzart(en) Außenstellplatz
    Ausrichtung Balkon/Terrassen Südost
    Zustandsangaben
    Baujahr nich
    Zustand teil-/vollrenovierungsbed.
    Alter Altbau
    Energieverbrauch
    Befeuerung Gas

    Objektbeschreibung

    Dieses Angebot beinhaltet ein Gebotsverfahren. Es Handelt sich hierbei um ein Einfamilienhaus, mit einer Gesamtwohnfläche von ca.127m². Diese wurde in den 1960er Jahren, auf einem ca.540m² großen Erbpachtgrundstück erbaut. Der derzeitige Erbpachtzins liegt bei ca.112,-€ p.A.(ohne Anpassung). Es besteht allerdings die Möglichkeit, das Grundstück über die Stadt Emden zu erwerben. Hier liegt der m² Preis bei 65€ pro m².
    Das Objekt steht im Emder Stadtteil Transvaal und liegt hier in einer ruhigen Seitenstraßenlage. Der obere Bereich des Objektes kann als weiter Wohnraum oder auch als Einliegerwohnung genutzt werden. Das Objekt ist fast voll unterkellert und verfügt somit über eine riesige Nutz-und Abstellfläche. Beheizt wird das Objekt über eine Leasingtherme der SW-Emden. Die sich im Erdgeschoss befindenden Aussenjalousien, verfügen über einen elektrischen Antrieb. Die Kunststofffenster stammen aus dem Jahr 2007 und verfügen über eine Doppelverglasung. Das absolute Highlight ist die Dachterrasse. Diese befindet sich direkt über dem Wohnzimmer und hat eine Süd-Ost Ausrichtung.
    Das Objekt teilt sich wie folgt auf:
    Keller
    Erdgeschoss: Flur, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad mit Badewanne und WC, Arbeitszimmer oder auch als weiteres Kinderzimmer nutzbar
    Obergeschoss: Flur, 2 Kinderzimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Dachterrasse.

    Lassen Sie sich vom Charme dieser Immobilie, bei einer persönlichen Besichtigung überzeugen.

    Ausstattung

    - Einliegerwohnung bei bedarf
    - Keller
    - Garten
    - Aussenstellplatz
    - Bad im EG und OG
    - Dachterrasse
    - Ruhige Lage

    Lagebeschreibung

    Das Objekt befindet sich in einer ruhigen Seitenstraße in Emden-Transvaal. Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im naheliegenden Dollart-Center oder im Bereich der Emder Innenstadt. Transvaal verfügt über eine Grundschule sowie einen Kindergarten. Des Weiteren liegt Transvaal in unmittelbarer Nähe zum Emder Hafen.
    Port Arthur/Transvaal ist ein Stadtteil der Seehafenstadt Emden in Ostfriesland. Er liegt im Süden der Stadt nahe dem Hafen und ist als Arbeiterviertel etwa um das Jahr 1900 entstanden, als sich in Emden eine spürbare Industrialisierung vollzog; der Name erinnert an die Seeschlacht bei Port Arthur sowie den Burenkrieg in Südafrika in jener Zeit.
    Ende Juni 2015 wurden in Port Arthur/Transvaal 4.951 Einwohner gezählt. Diese lebten auf einer Fläche von rund 11,64 km².
    Die genaue Abgrenzung des Stadtteils ist von der Emder Stadtverwaltung kartografisch dokumentiert. Nach dieser Definition, die deutlich weiter gefasst ist als der eigentliche Siedlungskern, gehört unter anderem auch das Volkswagenwerk Emden zum Stadtteil Port Arthur/Transvaal. Es wird jedoch aufgrund seiner Lage im Larrelter Polder unmittelbar südöstlich des Stadtteils Larrelt unter den Emdern auch dem letztgenannten Stadtteil zugeordnet. Die Beschilderung der Stadt, die an den Einfallstraßen die Grenzen des Stadtteils anzeigt, folgt übrigens dieser statistischen Gliederung selbst nicht: Sie kennzeichnet nur den engeren, fast ausschließlich mit Wohnhäusern bebauten Teil als Port Arthur/Transvaal und lässt selbst direkt benachbarte Mischgebiete (Wohnen/Gewerbe) dabei ausgeklammert.

    Sonstiges

    Energieausweis ist angefordert.
    Das Angebot beinhaltet ein Biet verfahren ab 220000,- Euro
    Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der uns vom Verkäufer mitgeteilten Objektdaten, übernehmen wir keine Haftung.
  • -
    Bus
    6,0 km
    Autobahn
    1,0 km
    Kindergarten
    -
    Grundschule
    220.000,00 EUR
    Kaufpreis
    26723 Emden
    Angebotsadresse

    Lagebeschreibung

    Das Objekt befindet sich in einer ruhigen Seitenstraße in Emden-Transvaal. Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im naheliegenden Dollart-Center oder im Bereich der Emder Innenstadt. Transvaal verfügt über eine Grundschule sowie einen Kindergarten. Des Weiteren liegt Transvaal in unmittelbarer Nähe zum Emder Hafen.
    Port Arthur/Transvaal ist ein Stadtteil der Seehafenstadt Emden in Ostfriesland. Er liegt im Süden der Stadt nahe dem Hafen und ist als Arbeiterviertel etwa um das Jahr 1900 entstanden, als sich in Emden eine spürbare Industrialisierung vollzog; der Name erinnert an die Seeschlacht bei Port Arthur sowie den Burenkrieg in Südafrika in jener Zeit.
    Ende Juni 2015 wurden in Port Arthur/Transvaal 4.951 Einwohner gezählt. Diese lebten auf einer Fläche von rund 11,64 km².
    Die genaue Abgrenzung des Stadtteils ist von der Emder Stadtverwaltung kartografisch dokumentiert. Nach dieser Definition, die deutlich weiter gefasst ist als der eigentliche Siedlungskern, gehört unter anderem auch das Volkswagenwerk Emden zum Stadtteil Port Arthur/Transvaal. Es wird jedoch aufgrund seiner Lage im Larrelter Polder unmittelbar südöstlich des Stadtteils Larrelt unter den Emdern auch dem letztgenannten Stadtteil zugeordnet. Die Beschilderung der Stadt, die an den Einfallstraßen die Grenzen des Stadtteils anzeigt, folgt übrigens dieser statistischen Gliederung selbst nicht: Sie kennzeichnet nur den engeren, fast ausschließlich mit Wohnhäusern bebauten Teil als Port Arthur/Transvaal und lässt selbst direkt benachbarte Mischgebiete (Wohnen/Gewerbe) dabei ausgeklammert.

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an schicken.
Sicherheitscode

An:
Von:
Sicherheitscode

Copyright © 2014 - 2018 GS- Immobilienkontor | Alle Rechte vorbehalten 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.